News >> Archiv
Seite drucken

Newsarchiv der Kreishandwerkerschaft Jena

 
15.11.2012

Unternehmerpreis des Saale-Holzland-Kreises geht an Holger Schöne

Handwerker beim Unternehmerpreis des Saale-Holzland-Kreises ganz vorn dabei

Mit Steinmetzmeister Holger Schöne aus Camburg und Maschinenbaumeister Gerhard Niehle aus Heideland bei Eisenberg waren gleich zwei Handwerker unter den Preisträgern des diesjährigen Unternehmerpreises des Saale-Holzland-Kreises. Sie konnten die Würdigung unter anderem aus den Händen von Landrat Andreas Heller und dem Vizepräsidenten der Handwerkskammer für Ostthüringen, Wolfgang Jacob, entgegen nehmen.
Der Preis würdigt alljährlich die Leis-tungen von Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich in besonderer Weise durch ihre Innovationsfähigkeit, gepaart mit sozialem Engagement, um einen nachhaltigen Aufschwung in der Region verdient gemacht haben. Dieses Ergebnis unterstreicht einmal mehr das Engagement des Handwerks in der Region.

Steinmetz aus Leidenschaft

Steinmetzmeister Holger Schöne konnte sich über den 1. Preis freuen. Er übernahm am 1. April 1988 einen kleinen Handwerksbetrieb. Seit jeher war und ist es ihm wichtig, als familiär geführtes Unternehmen in der Region zu arbeiten. So hat man sich bewusst dafür entschieden, Mitarbeiter aus der näheren Umgebung einzustellen, wobei Wert auf gut ausgebildete Fachkräfte gelegt wird. Selbstverständlich ist für Holger Schöne die leistungsgerechte Entlohnung seiner Mitarbeiter. So wird beispielsweise allen Mitarbeitern Urlaubsgeld gezahlt. Um den Angestellten problemlosen Urlaub mit den Kindern zu ermöglichen, wird zur Zeit der Schulferien auch Betriebsferien gemacht. Nicht zuletzt wird dem Altgesellen, der auch seine Ausbildung im Betrieb abgeschlossen hat, zusätzlich zum Lohn ein Dienstwagen gestellt. Viele kleine Punkte tragen so zu einem überaus positiven und familiären Betriebsklima bei. Dennoch ist es schwierig, einen Lehrling zu finden. Deshalb setzt der Handwerksbetrieb auf Praktikumsmöglichkeiten, um die Schüler für den Beruf des Steinmetz zu interessieren und zu begeistern. So will Holger Schöne seinen Beitrag leisten, um die Abwanderung junger Menschen aus der Region zu verhindern.
Besonders stark engagiert sich die Stein-metzfirma Schöne aber auch im kulturellen und sozialen Leben der Region. Finanzielle Zuwendungen gehen unter anderem an das Christliche Gymnasium Jena, den Fußballverein Camburg und den Kindergarten Soziale Initiative e.V., um nur einige zu nennen. Holger Schöne ist zudem Gründungs-mitglied des Dorfvereins Tümpling und engagiert sich auch in besonderer Weise für das Handwerk der Region. So ist er seit 1999 Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss der Steinmetzinnung Ostthüringen sowie deren stellvertretender Innungsobermeister.

Einsatz für die Region

Maschinenbaumeister Gerhard Niehle erhielt für seine unternehmerischen Leistungen und Verdienste für die Region den 3. Preis. Er gründete sein Handwerksunternehmen im März 1990 als Einzelunternehmen. In den vergangenen 22 Jahren hat Gerhard Niehle seinen Betrieb zu einem zukunftsorientierten und innovativen Handwerksbetrieb ausgebaut, in dem heute in Heideland bei Eisenberg neun qualifizierte Fachkräfte arbeiten und ein Lehrling ausgebildet wird.
Der Verkauf und der Service von Harten-, Forst-, Land- und Kommunaltechnik sind ebenso sein Metier wie handwerkiche Schlosser- und Kunstschmiedearbeiten. Seit jeher ist er dabei auch vielen Städten und Gemeinden kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die Anschaffung neuer Kommunaltechnik geht.
„Unternehmer in Verantwortung - dieser Slogan wird Gerhard Niehle besonders groß geschrieben“, so Handwerkskammer-Vizepräsident Wolfgang Jacob in seiner Laudatio auf den Preisträger. Ob nun als Gemeinderatsmitglied in Großhelmsdorf, als Ratsmitglied in der Verbandsgemeinde Heideland oder im Bauausschuss der Gemeinde Großhelmsdorf – wo sich Gerhard Niehle engagiert hat, tat er dies mit Herzblut und Leidenschaft.
Doch nicht nur kommunalpolitisch ist er ein Vorbild für viele andere Unternehmer. So ist er außerdem seit vielen Jahren aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Großhelmsdorf und Mitglied im örtlichen Schützenverein.
Die Aufrechterhaltung und Weitergabe alter Handwerkstraditionen hat sich Gerhard Niehle ebenso verschrieben. So präsentiert er auf Gemeindefesten oder auch beim Stadtfest in Eisenberg das traditionelle Schmiedehandwerk mit einer mobilen Schmiede oder demonstriert für Kindergartengruppen in einer alten Schmiede die traditionelle Handwerkskunst.
Dass sein Beruf und damit auch sein Betrieb künftig in besten Händen ist, dafür hat er ebenfalls bereits gesorgt. So hat sein Sohn mittlerweile die Meisterqualifikation erworben, so dass die Zukunft des Handwerksunternehmens gesichert ist.
Beide Handwerksunternehmer sind nicht erst mit dem Erhalt des diesjährigen Unternehmerpreises Vorbilder für viele ihrer Kollegen und machen Mut, auch im kommenden Jahr möglichst viele Handwerkerinnen und Handwerker für diesen Preis zu nominieren.

 

Foto: Handwerkskammer-Vizepräsident gratuliert dem diesjährigen Sieger Steinmetzmeister Holger Schöne und dem Drittplatzieren Maschinenbaueister Gerhard Niehle im Beisein von Andreas Heller, Landrat des Saale-Holzland-Kreises (v.r.), zu ihrem Erfolg anlässlich der Übergabe des Unternehmerpreises 2012.

Ihre Ansprechpartner
Heute November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Logo
Kreishandwerkerschaft
Jena/Saale-Holzland-Kreis
Grietgasse 22, 07743 Jena
Telefon: 03641/442848
Fax: 03641/442851
Email: info@meinhandwerk-jena.de