News
Seite drucken

Aktuelle Neuigkeiten der Kreishandwerkerschaft Jena

 
13.03.2017

Handwerksberufe wieder stärker gefragt auf 24. Berufeinfomarkt

Von Michael Groß

 

Jena. Die Berufswahl ist bekanntlich neben der Partnerwahl die wichtigste fürs Leben. So war es nicht verwunderlich, dass am Samstag das Ziel für viele junge Leute das Jenaer Volkshaus war. Ob mit oder ohne Eltern, ob mit oder ohne konkrete Vorstellungen – es gab genug beim nunmehr bereits 24. Berufsinfomarkt zu entdecken. Mehr als 2500 Besucher konnten gezählt werden. Schließlich wartete in drei Sälen und im Foyer an 70 Ständen eine Flut von Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen in den einzelnen Branchen. Besonders dicht umlagert waren die Stände von Bundeswehr, Polizei, Friedrich Schiller-Universität, des Bildungszentrums Schott-Zeiss-Jenoptik, aber auch der Handwerksbetriebe. Wer gleich am Eingang einen Überblick haben wollte, was es eigentlich alles gab, dem wurde es leicht gemacht am Stand von „Bo-b.de“. Das Unternehmen aus Erfurt bot drei Terminals, an denen man sich digital durch alle Angebote des Infomarktes klicken konnte. So wurden auch Niklas Zupfer und seine Eltern schnell fündig und freuten sich über die am Bildschirm gewonnene Übersicht der Messe. Nicht nur für Messen bietet „Bo-b.de“ digitale Führer, sondern auch für konkrete Studien- und Ausbildungswege. Infos erhält man dazu auf der Internetseite, wo man auch nach seinen Interessen gefragt wird. Martin Lau konnte nicht über Mangel an Fragen zu „Bo-b.de“ klagen. Mit anschaulichen Mitteln machte das Handwerk auf sich aufmerksam. Beim Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen konnte man zusehen, wie Lehrlinge des zweiten Ausbildungsjahres Mosaikpflaster verlegten, und bei der Innung des Tischlerhandwerks wurden Holzteile gehobelt, gesägt und bearbeitet. Beste Chancen auf Übernahme nach Lehre Dass es bei den Installateuren heute nicht mehr nur um tropfende Wasserhähne geht, zeigte sich am Stand des Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik-Handwerks. Innungsobermeister

Lutz Küfner und Lehrlinge der Jenaer Asi GmbH vermittelten einen Einblick in die moderne Technik, die heutzutage von Anlagenmechanikern dieses Handwerks betreut wird. „Ein interessanter Beruf“, sagt Max Strunk aus dem zweiten Lehrjahr bei Asi. „Und die Chancen, nach der Lehre übernommen zu werden, stehen sehr gut“, zeigten sich die Lehrlinge zuversichtlich. Am Stand des Berufsschulzentrum Göschwitz war die gesamte Bandbreite der Ausbildungswege zu erfahren – von Berufsvorbereitung mit nachgeholten Abschlüssen der Haupt- und Realschule bis hin zur Hochschulreife und den Möglichkeiten einer dualen Berufsausbildung. Auch Krankenkassen, Banken und Versicherungen, die Stadtwerke, die Ernst-Abbe- Hochschule, Asphericon, Klinikum und viele andere Aussteller fanden am Samstag Interesse. Fasst man alles zusammen, so gab es einen Überblick zu fast 200 Ausbildungsberufen. Organisiert worden war der Berufsinfomarkt erneut vom

Arbeitskreis Schule-Wirtschaft Jena.

 

Ihre Ansprechpartner
Uwe Lübbert
 
Tel. 03641 442848
Heute November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Logo
Kreishandwerkerschaft
Jena/Saale-Holzland-Kreis
Grietgasse 22, 07743 Jena
Telefon: 03641/442848
Fax: 03641/442851
Email: info@meinhandwerk-jena.de